>> CV >> lehre >> links >> publikationen >> [ vorträge ] >> Carmen Scherer
Dr. Carmen Scherer - Vorträge

2018

Wie kommt ein Fremdwort zu seinem Genus? Anglizismen und Gallizismen im Vergleich – 26. GESUS-Kongress, Montpellier, 6.4.2018.

2017

Borrowing and loanword formation in German – 50th Annual Meeting of the Societas Linguistica Europaea, Zürich, 11. September 2017.

2016

Deutsche Fremdwortbildung diachron – Derivation mittels französischstämmiger Affixe – Wortbildung – historisch, mehrsprachig, kontrastiv", Luxemburg, 14. Oktober 2016.

Merkelige Putinologen obamatisieren Berlusconien. Deonymische Wortbildung im Deutschen. – Linguistik der Eigennamen, Mainz, 11. Oktober 2016.

2015

Zur Geschichte des -ieren-Suffixes im Deutschen – 50. Linguistisches Kolloquium, Innsbruck, 3.9.2015.

Fremdwörter – Überfremdung durch Fremdes in der deutschen Sprache? – Gesellschaft für deutsche Sprache, Mainz, 8.7.2015.

2014

Aussprache von Fremdwörtern im Deutschen. – Gastvortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Gesprochene Sprache” an der Universität Mainz, 5.6.2014.

Flexion von Fremdwörtern. – Gastvortrag an der Universität Göttingen, 15.5.2014.

2012

Deppenapostroph oder Denkerapostroph? Normabweichende Apostrophschreibungen im Deutschen – Linguistisches Kolloquium, Mainz, 26.11.2012.

"Dürfen Sie als Germanistin denn überhaupt Fremdwörter benutzen?" Zur Funktion und Verwendung von Fremdwörtern im Deutschen. – Gastvortrag an der Universität Braunschweig im Rahmen der Ringvorlesung “Skandal im Sprachbezirk”, 5.6.2012.

Non-native verbal morphology in German. – 15th International Morphology Meeting, Wien, 11.2.2012.

2011

(Alp)Traumjob Wissenschaft: Forschung und Lehre im Sonderangebot? Struktur und Schreibung von Kontaminationen. – 33. DGfS-Jahrestagung, Göttingen, 23.2.2011

2010

Vom Friseursalon zum Friseur Salon – Desintegrationsprozesse in der Schreibung von Komposita. – 4. Tagung "Deutsche Sprachwissenschaft in Italien", Rom, 5.2.2010.

Analyzing morphological structure – Nonstandard word spelling in German (Poster). – 14th International Morphology Meeting, Budapest, 13.-16. Mai 2010.

2009

V+V compounds. – Conference on Universals and typology in word-formation, Kosice, Slowakei, 16.8.2009.

Word-formation and diachrony. – 7th Mediterranean Morphology Meeting, Nikosia, Zypern, 11.9.2009.

2008

Is any change in word-formation word-formation change? (Poster). – 13th International Morphology Meeting, Wien, 4.2.2008.

Welche Funktion hat 's im Gegenwartsdeutschen? – 3. Tagung "Deutsche Sprachwissenschaft in Italien", Rom, 14.2.2008.

[mit Anke Holler] Zur Argumentstruktur entlehnter Verben. – 30. DGfS-Jahrestagung, Bamberg, 29.2.2008.

[mit Jochen Geilfuß-Wolfgang und Jörg Meibauer] Syngraphemische Variation. – Workshop zur Gründung des Forschungsschwerpunkts Variation, Mainz, 1.4.2008.

grinskeuchen, rührbraten and gefriertrocknen – How to interpret verbal compounds. – Décembrettes 6 / International Morphology Conference, Bordeaux, 5.12.2008.

2007

Grammatik des Fremdworts (Poster). – "Zwischen historischen Kulturwissenschaften und der Zukunft der Medien". Tag der Forschung im Philosophicum. Mainz, 27.6.2007.

Morphological and syntactical properties of verbal anglicisms in German. – 38th Poznan Linguistic Meeting, Gniezno, 13.9.007.

[mit Jörg Meibauer] Temporale Präfigierung. – Temporalität in der deutschen Gegenwartssprache. Colloque international sur la question de linguistique d’agrégation d’allemand, Lille, 24.11.2007.

2006

Polysemy and productivity - A diachronic study of German -er nominals. – 12th International Morphology Meeting, Budapest 26.5.2006.

Historical dimensions of productivity (Poster). - 12th International Morphology Meeting, Budapest 27.5.2006.

Wie entsteht Polysemie in der Wortbildung? Überlegungen im Rahmen der lexikalischen Semantik. - 41. Linguistisches Kolloquium, Mannheim, 6.9.2006.

[mit Jörg Meibauer] Probleme der V+V-Komposition im Deutschen. - La création lexicale dans le domaine verbal / Verbale Wortbildung. Colloque international sur la question de linguistique d’agrégation d’allemand, Nancy, 1.2.2006.

The role of productivity in word formation change (Poster). - Forum de Morphologie / 5e Décembrettes. International Morphology Conference, Toulouse, 7.12.2006.

Wortbildungswandel. - Gastvortrag an der Universität Siegen / Abt. Englische Sprachwissenschaft, 14.12.2006.

2005

Pleonastische Wortbildung – Ein linguistischer Neandertaler? – 27. DGfS-Jahrestagung, Köln, 23.2.2005.

The role of productivity in word formation change. – XVIIth International Conference on Historical Linguistics, Madison, Wisconsin, USA, 5.8.2005.

Complexity and productivity in word formation. – Symposion on Approaches to Complexity in Language, Helsinki, Finnland, 25.8.2005.

2004

[mit Jörg Meibauer] Dynamische Aspekte der -er-Derivation im Deutschen: zum Verhältnis von Spracherwerb und Sprachwandel. – Spracherwerbs-Workshop, Mainz, 28.2.2004.

2003

Productivity and word formation change. – 25. DGfS-Jahrestagung, München, 27.2.2003.

Diachronic word formation: -er-nominals in German. – XVIIe Congrès International de Linguistes, Prag, 28.7.2003.

Jesuiter, Kurierer und Offizierer. Zur pleonastischen Affigierung von Personenbezeichnungen. 38. Linguistisches Kolloquium, Piliscsaba, 27.8.2003.

2002

Vom Schuhputzer zum Schuhauszieher. Welche Aussagen macht das Mainzer Zeitungskorpus zum Wortbildungswandel? – Linguistikkreis, Mainz, 26.11.2002.

2001

[mit Anja Guttropf und Jörg Meibauer] Dynamic aspects of German -er-nominals: a probe into the interrelation of language change and language acquisition. – Workshop on Nominalization, Tübingen, 2.4.2001.

Was ist Wortbildungswandel? – Linguistikkreis, Mainz, 29.11.2001.