>> CV >> lehre >> links >> publikationen >> [ vorträge ] >> forschung >> Jochen Geilfuß-Wolfgang
Jochen Geilfuß-Wolfgang - Vorträge



2005

Stützformen und Paradigmen. Workshop "Flexionstheorie im Osten", Universität Leipzig, Juli 2005.

Was sind die lautlichen Entsprechungen der Buchstaben? DGfS-Workshop "Linguistik für die Schule", Universität Mainz, Juli 2005.

2004

Über die so-so-Konstruktion. "Deutsche Syntax: Empirie und Theorie", Universität Göteborg, Mai 2004.

Über den Erwerb der Worttrennung. DGfS-Jahrestagung, Universität Mainz, Februar 2004.

2003

Sil-ben-tren-nung. RWTH Aachen, Juli 2003.

Über die linguistische Fundierung der Silbentrennung. Universität des Saarlandes, Juli 2003.

Über Silbentrennung und Silbenstruktur. Universität Jena, Februar 2003.

2002

Silbenschnitt bei Sievers und heute. Kolloquium "Tradition und Innovation in der Leipziger Germanistik", Universität Leipzig, Januar 2002.

2001

Über einen wenig beachteten Fall von Vokalalternation im Deutschen. Festkolloquium für Marga Reis, Universität Tübingen, Juni 2001.

2000

On optimal orthographic syllables. Workshop "Writing Language", Universität Nijmegen, August 2000.

An den Rändern der Grammatik. Universität Leipzig, Juli 2000.

Ist die Silbentrennung im Deutschen jetzt optimal? DGfS-Jahrestagung, Universität Marburg, März 2000.

1997

Komparative und absolute Superlative. Jahrestagung der Gesellschaft für Semantik, Humboldt-Universität Berlin, Dezember 1997.

1996

Über "statt". Universität Tübingen, Juni 1996.

1995

On certain sentence adverbs and association with focus. DGfS-Jahrestagung, Universität Göttingen, März 1995.

1994

Why why-questions are focus-sensitive. "Focus and Natural Language Processing", Juni 1994.

1992

Nominal quantifiers and association with focus. Workshop on the Semantic and Syntactic Analysis of Focus, Universität Utrecht, Dezember 1992.

1991

Zur Kasuszuweisung beim AcI. GGS-Treffen, Universität Frankfurt am Main, Februar 1991.

1990

Jiddisch als SOV-Sprache. Universität Köln, Juni 1990.

1989

Caseless Pronouns, Wordsyntax, and Scrambling. Leiden Conference for Junior Linguists, Universität Leiden, November 1989.

Kasuslose Pronomen, Wortsyntax und Scrambling. GGS-Treffen, Universität Stuttgart, Oktober 1989.