>> [ CV ] >> lehre >> links >> publikationen >> vorträge >> forschung >> Jochen Geilfuß-Wolfgang
Jochen Geilfuß-Wolfgang - CV

Ich bin in Osnabrück geboren und aufgewachsen und habe von 1983 bis 1988 in Göttingen, Konstanz und Tübingen Germanistik und Philosophie studiert. Nach meinem Zivildienst in der Abteilung für Sprachstörungen der Rheinischen Landesklinik Bonn war ich vier Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 340 der Universität Tübingen, danach habe ich zwölf Jahre im Institut für Germanistik der Universität Leipzig gearbeitet. Meine Magisterarbeit habe ich 1988 über den deutschen Verbalkomplex geschrieben (nein, das ist kein psychologisches Thema), promoviert habe ich 1995 an der Universität Tübingen mit einer Arbeit über Fokussemantik und habilitiert 2004 an der Universität Leipzig mit einer Arbeit über die Worttrennung am Zeilenende. Seit 2007 bin ich nun Professor für deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Mainz.