forschung
Workshop 'Zitat und Bedeutung'
29. und 30. September, Fakultätssaal

Programm

>> pdf-Datei
>> Abstracts


Freitag, 29.9.06 (Fakultätssaal, Philosophicum)

13.00-13.30: Elke Brendel, Jörg Meibauer & Markus Steinbach - Einführung

13.30-14.15: Erik Stei - Verwendungsweisen von Zitaten und ihre theoretische Erfassung. Eine intuitiv-empirische Bestandsaufnahme

14.15-15.00: Jakob Steinbrenner - Sinn und Bedeutung der direkten Rede bei Frege

15.00-15.30: Kaffeepause

15.30-16.15: Elke Brendel - Zitat und Selbstbezug

16.15-17.00: Manfred Harth - Die logische Form von Anführungssätzen

17.00-17.15: Kaffeepause

17.15-18.00: Jürgen Pafel - Eigennamen und Zitat

18.00-19.00: Diskussion

20.00: Gemeinsames Abendessen


Samstag, 30.9.06 (Fakultätssaal, Philosophicum)

9.00-9.45: Hans-Martin Gärtner - Zur Rolle der Pragmatik bei der Analyse von Zitatbedeutungen

9.45-10.30: Daniel Gutzmann - Implikaturen, Kontext-Shift und pragmatische Indikatoren: Zitate und die Semantik/Pragmatik-Schnittstelle

10.30-11.00: Kaffeepause

11.00-11.45: Jörg Meibauer - Zitat und Lüge

11.45-12.30: Claudia Graf - Zitat und Echo

12.30-14.00: Mittagspause

14.00-14.45: Franz D’Avis - Zu Unzitierbarem in indirekten Zitaten

14.45-15.30: Annika Herrmann und Markus Steinbach - Wenn ‘ich’ nicht ich ist: Redewiedergabe in Gebärdensprache

15.30-15.45: Kaffeepause

15.45-16.30: Abschlussdiskussion